074. Lebensmitteltester

Herr Muster soll als Testobjekt
sich Speisen einverleiben,
den Firmen schreiben, ob’s ihm schmeckt,
die dann das Zeug vertreiben.

Doch hat der Kritikaster Spaß,
die Firmen auszuboten
und gibt dem schlimmsten Ekelfraß
die allerbesten Noten.

Der Kugelfisch mit Majo? Seins!
Auch Hirnwurst mit Rosinen!
Der Milbenkäse? Glatte 1!
Vermarkten, -kaufen, -dienen!

Für Muster ist der Job vom Tisch,
bankrott sind die Konzerne.
Doch er befragt, erfinderisch,
für sie die Welt der Sterne.

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Herr Muster | Kommentieren

073. Bäcker

Herr Muster’s Wecker schellt nun schon
des Nachts um ein Uhr dreissig.
Als bester Bäcker der Nation
ist er jetzt wach und fleissig.

Er mischt und knetet seinen Teig
nach alten Traditionen.
Der Duft führt auf dem Bürgersteig
zu Halluzinationen.

Denn manche Zutat ist recht stark
und öffnet das Bewusstsein.
Isst man sein Backwerk jeden Tag
gibt’s Zwicken links vom Brustbein.

So fand manch Kunde schon den Tod,
weshalb den Job verlässt er.
Fortan steht er in Lohn und Brot
als Lebensmitteltester.

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Herr Muster | Kommentieren

072. Atomkraft-Lobbyist

Herr Musters neustes Hobby ist:
Er fördert die Atomkraft
und kämpft fortan als Lobbyist,
für das, was starken Strom schafft.

Er spannt sein Interessennetz
und fordert unumwunden:
“Pro Kopf ein Brennstab per Gesetz!”
in Talk- und Bierzeltrunden.

Doch auf ‘nem Anti-Sun-Protest,
wo er ein Plädoyer hält,
gibt ihm ein Windrad sanft den Rest,
das jäh auf seinen Zeh fällt.

“Verflixt noch mal, ich hab es satt!”
ruft er mit viel Gemecker.
“Als Lobbyist läuft gar nichts glatt,
ich glaub ich werde Bäcker.”

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Herr Muster | Kommentieren

071. Menschenrechtsaktivist

Herr Muster kämpft für’s Menschenrecht
und gegen Unterdrückung.
Ergeht es einem Menschen schlecht
gerät er in Verzückung.

Dann steht er gleich vor’m Supermarkt
mit Klemmbrett, Block und Stiften
und sammelt, bis man ihn verjagt,
oft 20 Unterschriften.

Auf Demos kennt ihn jeder schon.
Dort zupft er stolz die Klampfe.
Mit Transparent und Megaphon
ruft er das Volk zum Kampfe.

Doch weil es ihn sofort vergisst
kann er nicht viel erreichen.
Er wird Atomkraft-Lobbyist
und geht nun über Leichen.

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Herr Muster | Kommentieren

070. Seemann

Herr Muster ist der Seefahrt treu.
Auf einem Frachtschiff heuert
er an, steht steif, brüllt laut: „Ahoi!
Die Kessel angefeuert!“

Kaum das er merkt, wie ihm geschieht,
steht er in der Kombüse.
Die Kessel seien sein Gebiet,
nun schnibbelt er Gemüse.

Er schält, er brät, er spült und putzt,
schabt Faserfleisch von Knochen
und fühlt sich etwas ausgenutzt –
das Schiff fährt 40 Wochen.

Eine Seefahrt, die ist heiter,
doch der Spaß ist bald vorbei.
Nun macht er als Fighter weiter,
gegen Qual und Tyrannei.

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Herr Muster | Kommentieren

Papst to go #02

Es schockt der Papst, er legt sein Amt,
im Februar danieder…
Doch ahnt, wer nicht von Gott verdammt:
Zu Ostern kommt er wieder…

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Aktuelles | Kommentieren

Papst to go #01

Der Papst tritt ab und wird zum Ex.
Ein Schelm ist, wer hier Böses denkt,
wenn unser Herr zu Pontifex
das Kreuz nun an den Nagel hängt.

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Aktuelles | Kommentieren

069. Gewerkschaftschef

Herr Muster packt Probleme an!
Als kluger Zeitgenosse
und Sprachrohr für den kleinen Mann
bekämpft er dreiste Bosse.

Der Widerstand ist Kern-Mission;
für Urlaub und mehr Geld.
Mit Streik und rauem Umgangston
verändert man die Welt.

Doch wenn die Sache eskaliert
und ein Betrieb macht zu. Dann
wird er von allen attackiert
und endet stets als Buhmann.

Zuviel Kritik ist nicht gesund.
Der Job war eine Pleite.
Er heuert auf ’nem Schiff an und
sucht auf dem Meer das Weite.

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Herr Muster | Kommentieren

068. Staubsaugervertreter

Herr Muster klopft an Türen an,
preist sein Produkt und lächelt:
„Es saugt und bläst der Mustermann,
wo Mutti sonst schon schwächelt!“

Er lässt nicht eine Wohnung aus,
vollführt den Sauber-Zauber
und saugt den Muttis Hof und Haus
mit seinem Sauger sauber.

Nur kauft kein Mensch den „Mustermann“,
doch drängen ihn die Frauen,
er finde sicher Lust daran,
erneut vorbei zu schauen…

Die Stube rein, die Mutti hofft,
nur Muster ist beleidigt.
Weshalb er im Gewerkschaftsloft,
nun Zunft für Zunft verteidigt.

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Herr Muster | Kommentieren

Reihertag

Sylvester säuft der Reiher Wein,
doch reihert in den Weiher rein,
und würgt und speit und spuckt schlecht.
Er ist eben kein Schluckspecht!

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Twitter
Veröffentlicht in Verschiedenes | Kommentieren